Freitag, 28. Dezember 2018

Wenn das Kleine für die Kleinen zur Gefahr wird.

Immer wieder werden Kinder wegen einer Fremdkörperaspiration ins Krankenhaus gebracht. Sehr oft ist der Schutzengel mit von der Partie, allerdings kommt es immer wieder zu Notfällen.

Es ist gefährlich wenn Kinder ihr Essen einatmen, statt es zu kauen und zu schlucken.
Badge Local
Es ist gefährlich wenn Kinder ihr Essen einatmen, statt es zu kauen und zu schlucken. - Foto: © shutterstock

Egal ob Legosteine, Überraschungsei-Figuren, Münzen, Büroklammern, Bonbons, Knöpfe oder Batterien: Kinder erforschen die Welt mit allen Sinnen. Aber auch Nahrungsmittel wie Karotten, Erdnüsse und Kastanien, aber auch andere nicht (unbedingt nur feste) Nahrung, die statt in die Speiseröhre in die Luftröhre gelangt kann für Kinder lebensgefährlich sein.

Wenn man eine solche Situation beobachtet, hat man noch die Möglichkeit einzugreifen.

Alle Informationen darüber, wie man sich in einer solchen Situation am besten verhält und welche Maßnahmen man vornehmen muss, gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol

stol