Dienstag, 03. Oktober 2017

Wer ist denn eigentlich mein Nachbar?

Wer außer dem Namensschild an der Tür nichts weiter über seine Nachbarn im Kondominium weiß, hat Aufholbedarf, Bedarf an Begegnung. „Nimm Platz an meinem Tisch“ ist nur eine von 100 Aktionen im Rahmen der Willkommenswoche von 7. bis 15. Oktober, die ein Kennenlernen querbeet ermöglichen soll.

In der Willkommenswoche werden weit über 100 Veranstaltungen organisiert. Foto vlnr: Sie haben heute die Willkommenswoche 2017 vorgestellt: Vincenzo Passerini (Coordinamento nazionale comunità di accoglienza), Julia Kaufmann (Dienststelle für Selbsthilfegruppen), Claude Rotelli (Verein Volontarius), Irene Gibitz (Dienststelle für Selbsthilfegruppen), Francesco Comina (Friedenszentrum Bozen), Carla Leverato (Verein AMA), Georg Leimstädtner (Dachverband für Soziales und Gesundheit), Carmela Nevano (Caritas Diözese Bozen Brixen), Cinzia Favali (Familienzentrum Firmian).
Badge Local
In der Willkommenswoche werden weit über 100 Veranstaltungen organisiert. Foto vlnr: Sie haben heute die Willkommenswoche 2017 vorgestellt: Vincenzo Passerini (Coordinamento nazionale comunità di accoglienza), Julia Kaufmann (Dienststelle für Selbsthilfegruppen), Claude Rotelli (Verein Volontarius), Irene Gibitz (Dienststelle für Selbsthilfegruppen), Francesco Comina (Friedenszentrum Bozen), Carla Leverato (Verein AMA), Georg Leimstädtner (Dachverband für Soziales und Gesundheit), Carmela Nevano (Caritas Diözese Bozen Brixen), Cinzia Favali (Familienzentrum Firmian).

stol