Mittwoch, 07. Dezember 2016

Wieder Brand in Bozen Süd

In der Nähe der Autobahnausfahrt Bozen-Süd ist am Mittwoch Nachmittag ein Brand ausgebrochen. Zwei Holzbaracken genau unterhalb der Bahnlinie nach Meran hatten Feuer gefangen. Die Männer der Bozner Berufsfeuerwehr konnten den Brand rasch löschen.

Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr und die Stadtpolizei. - Foto: DLife
Badge Local
Im Einsatz standen die Berufsfeuerwehr und die Stadtpolizei. - Foto: DLife

Es war kurz nach 15 Uhr, als am Mittwoch wegen des Brandes nahe der Torricellistraße Alarm geschlagen wurde. Die schwarzen Rauchwolken waren weithin sichtbar.

Schwarze Rauchwolken waren am Mittwochnachmittag über Bozen Süd zu sehen. - Foto: Bernhard Aichner

Als die Berufsfeuerwehr am Brandort eintraf, der nahe an der Autobahnmautstelle Bozen-Süd bzw. der Zufahrt auf die MeBo lag, standen 2 Holzbaracken sowie das umliegende Gestrüpp in Brand.

Flammen und Rauch stiegen empor und trafen genau das darüberliegende Viadukt der Bahnlinie nach Meran. 

Den Feuerwehrmänner gelang es aber relativ rasch, den Brand zu löschen.

Personen kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist vorerst noch unklar.

In den vergangenen Monaten hat es immer wieder Brände in Bozen Süd gegeben, der größte davon betraf vor 3 Wochen die Firma TC-Mobility, welche die E-Bikes "Frisbee" und "Dinghi" herstellt.

stol

stol