Mittwoch, 10. Januar 2018

Wild schaukelnde Sessellifte und andere „Desaster“ - VIDEO

Der Winter hat Europa und Teile der USA fest im Griff: Schneerekorde in Norditalien und in der Schweiz, heftige Sturmböen in Österreich, Hochwasser in Deutschland, Eiseskälte in den USA. Einige besondere Ereignisse dieses Winters hat STOL für Sie zusammengefasst. Spektakuläre Videos gibt es auch zu sehen.

Heftige Sturmböen erfassen die Gondeln eines Skilifts im Skigebiet Silvretta Montafon in Österreich. - Foto: Screenshot/Facebookvideo
Heftige Sturmböen erfassen die Gondeln eines Skilifts im Skigebiet Silvretta Montafon in Österreich. - Foto: Screenshot/Facebookvideo

Österreich 

Dramatische Szenen auf der Skipiste: Heftige Sturmböen erfassen die Gondeln eines Skilifts im Skigebiet Silvretta Montafon in Österreich. Die Gondeln schaukeln gefährlich hin und her, stehen fast senkrecht in der Luft. Die beiden Skifahrer, die in dem Lift sitzen, werden diese Horrorfahrt wohl nie vergessen.

Augenzeuge Peter Cottens filmte die Geschehnisse und stellt die Aufnahmen anschließend auf Facebook und Youtube. 

Externen Inhalt öffnen

Norditalien

Wie berichtet hat Norditalien mit enormen Schneemassen zu kämpfen. Am gestrigen Dienstag entkamen in Sestriere 29 Menschen wie durch ein Wunder dem Tod. In Sestriere fiel binnen 48 Stunden mehr als zwei Meter Neuschnee.

In der Nacht auf Dienstag traf dort eine Lawine ein fünfstöckiges Apartmentgebäude nahe der Ski-Station und hinterließ Schneemassen in einigen Wohnungen. 

Externen Inhalt öffnen

Spanien

Auch Spanien wurde vom Schnee eiskalt erwischt. Nach einem heftigen Wintereinbruch sind in Spanien zahlreiche Autofahrer im Schnee steckengeblieben. Besonders schlimm war die Situation auf der Autobahn AP6 zwischen Madrid und Segovia, wo nach starken Schneefällen Hunderte Menschen die Nacht auf Sonntag in ihren Fahrzeugen verbringen mussten.

Die schöne Seite des Schnees und den Zauber, den er eben auch mit sich bringt, zeigt hingegen der spanische Filmemacher Valsan George in romantischer Art und Weise in seinem Video, das auf Youtube zu sehen ist. 

Externen Inhalt öffnen

Kälteste Orte der Welt

Letzte Woche waren am Mount Washington in New Hampshire in den USA minus 37,8 Grad Celsius gemeldet worden – eine der weltweit niedrigsten Temperaturen. Noch kälter war es im russischen Jakutsk und im kanadischen Eureka (je minus 38 Grad).

Das letzte Mal sind solche Temperaturen in den USA im Jahre 1933 gemessen worden. Folgendes Video zeigt wie sich heißes Wasser innerhalb kürzester Zeit zu Schnee verwandelt.

Externen Inhalt öffnen

Die Kälte ist dermaßen ausgeprägt, dass sogar die Niagarafälle eingefroren sind. Ein US-TV-Sender liefert spektakuläre Drohnen-Aufnahmen der weltberühmten Wasserfälle.

Externen Inhalt öffnen

stol/vs

stol