Mittwoch, 02. Dezember 2020

„Wir sind Nikolaus“: Vorschläge für die Feier Zuhause

Auch wenn in diesem Jahr am 6. Dezember viele gewohnte Bräuche nicht oder nur in eingeschränkter Form stattfinden, kann das Fest des heiligen Nikolaus trotzdem gefeiert werden. Bischof Ivo Muser lädt in einem Brief an alle Kinder dazu ein, heuer besonders die Botschaft des heiligen Nikolaus hervorzuheben und ihn als Vorbild zu nehmen.

Unter dem Motto „Wir sind Nikolaus!“ geben das Bischöfliche Ordinariat in Kooperation mit zahlreichen kirchlichen Einrichtungen Impulse, um das Fest zuhause zu feiern.
Badge Local
Unter dem Motto „Wir sind Nikolaus!“ geben das Bischöfliche Ordinariat in Kooperation mit zahlreichen kirchlichen Einrichtungen Impulse, um das Fest zuhause zu feiern.
Auf der Homepage der Diözese gibt es unter anderem Unterlagen für Familienfeiern, eine Video-Nikolausgeschichte sowie den Brief des Bischofs an die Kinder.

Der Bischof schreibt in seinem Brief an die Kinder, dass der große Heilige versucht hat, in allen Menschen das Gute zu sehen und selbst Gutes zu tun. Bei Nikolaus standen nicht die großen Wunder im Vordergrund, sondern kleine, liebevolle Zeichen, die den Menschen gut getan und ihnen weitergeholfen haben. Deshalb lädt Bischof Ivo Muser die Kinder (und alle Leserinnen und Lesern) ein, selber in die Rolle des Heiligen zu schlüpfen: „Wir sollen heuer alle Nikolaus sein!“

„Wir sind Nikolaus!“ ist auch das Motto, unter dem das Bischöfliche Ordinariat in Kooperation mit zahlreichen kirchlichen Einrichtungen Impulse geben, um das Fest heuer zuhause zu feiern: Unterlagen für Familienfeiern mit Kindern, eine Vorlage für eine Hausandacht, eine Nikolausgeschichte im Videoformat, Hintergrundinformationen zum Fest, ein Ausmalbild und den Aufruf zum fairen Nikolausgenuss.

Gemeinsam mit dem Bischofsbrief für die Kinder (zum Vorlesen und Selberlesen) finden sich diese Vorlagen auf der Homepage der Diözese und laden ein, das Leben in der häuslichen Gemeinschaft unter ein gutes Vorzeichen zu stellen.

stol