Freitag, 25. November 2016

Wohnungsbrand in Siebeneich: Frau (89) tot

In der Nacht auf Freitag ist in einem Reihenhaus in Siebeneich ein Brand ausgebrochen, mit tragischen Folgen: Während sich 4 Personen noch rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten, hat es eine 89-jährige Frau nicht geschafft. Sie starb an Rauchgasvergiftung.

Bei einem Brand in diesem Wohnhaus in Siebeneich hat eine 89-jährige Frau ihr Leben verloren. - Foto: DLife
Badge Local
Bei einem Brand in diesem Wohnhaus in Siebeneich hat eine 89-jährige Frau ihr Leben verloren. - Foto: DLife

Der Alarm ist in der Nacht auf Freitag gegen 0.35 Uhr in der Landesnotrufzentrale 118 eingegangen: In der Bahnhofstraße in Siebeneich war in einem Reihenhaus ein Brand ausgebrochen. Sofort eilten die Freiwillige Feuerwehr Siebeneich und die Rettungskräfte zum Brandort.

Haus brannte mit enormer Hitze

Das Erdgeschoss des Hauses wurde von einem älteren Ehepaar bewohnt, während im ersten Stockwerk deren Tochter mit Ehemann und Tochter untergebracht waren. Der Brand hat zu einer starken Rauchentwicklung und zu einer enormen Hitze im Haus geführt. 

Dennoch hatten es bis zum Eintreffen der Rettungskräfte der ältere Herr sowie seine Tochter und deren Familie geschafft, sich selber in Sicherheit zu bringen. Nur die 89-jährige Frau im Erdgeschoss war dazu nicht imstande.

Familienmitglieder versuchten noch, Frau zu retten

Bis die Einsatzkräfte zu ihr vorgedrungen waren, war sie bereits ohnmächtig, sie starb nur wenig später an einer Rauchgasvergiftung. Sowohl ihr Ehemann als auch ihr Schwiegersohn hatten noch versucht, sie zu retten, doch da war das Brand schon zu weit fortgeschritten.

Die Familienangehörigen wurden mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Bozner Krankenhaus gebracht. Die Wohnung im Erdgeschoss brannte vollkommen aus.

Im Einsatz, der insgesamt dreieinhalb Stunden gedauert hat, standen die Berufsfeuerwehr, die Freiwilligen Feuerwehren von Siebeneich, Terlan und Andrian, das Weiße und das Rote Kreuz sowie die Carabinieri. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. 

stol/ds

stol