Mittwoch, 11. September 2019

Wohnungsbrand in Wien-Hietzing - 60-jährige Frau tot

Bei einem Wohnungsbrand in Wien-Hietzing ist am Mittwochvormittag eine 60-jährige Frau ums Leben gekommen. Laut Polizei brach das Feuer um 9.30 Uhr in einem Wohnhaus in der Feldkellergasse aus. Die Wiener Berufsfeuerwehr legte eine Löschleitung über eine Drehleiter und rückte den Flammen auch über das Stiegenhaus mit Atemschutztrupps zu Leibe. In der Wohnung fanden die Einsatzkräfte die Tote.

Andere Hausbewohner wurden offenbar nicht verletzt Foto: APA (Feuerwehr/Stadt Wien)
Andere Hausbewohner wurden offenbar nicht verletzt Foto: APA (Feuerwehr/Stadt Wien)

Laut Gerald Schimpf, Sprecher der Wiener Berufsfeuerwehr, gestaltete sich der Einsatz unter anderem deshalb relativ schwierig, weil die Straßenbahnlinie 62 durch die Feldkellergasse fährt. Bei der Positionierung der Drehleiter mussten die Feuerwehrleute auf die Oberleitung aufpassen. Laut Polizeisprecherin Irina Steirer wurde die Feldkellergasse während des Einsatzes gesperrt. Das Wohnhaus selbst musste nicht evakuiert werden. Allerdings verließen einige Bewohner selbstständig ihre Appartements.

Die Ursache des Feuers war zunächst unklar. Die Brandermittler des Landeskriminalamtes nahmen die Ermittlungen auf. Allerdings deutete von den Umständen her kaum etwas auf Fremdverschulden hin.

apa

stol