Dienstag, 24. Juli 2018

Wolf treibt sein Unwesen am Schlern

Nun scheint der Wolf auch im Schlerngebiet umzugehen. 2 Schafe seien gerissen worden, von einigen weiteren Tieren fehle jede Spur.

Die Hirtin fand 2 ihrer Schafe gerissen vor. - Foto. Facebook/Colli
Badge Local
Die Hirtin fand 2 ihrer Schafe gerissen vor. - Foto. Facebook/Colli

Am Montag erreichten Kastelruths Bürgermeister Andreas Colli erneut Bilder von gerissenen Schafen und postete sie auf seinem Facebook-Account.

Eine Hirtin berichtete von 2 gerissenen Tieren, von einigen weiteren fehle bislang jede Spur, so Colli. Gekommen sein soll es zu dem Angriff nahe des sogenannten Gipfelkreuzes an der Südflanke des Schlernmassivs.

stol/em

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol