Dienstag, 30. Juli 2019

Wolkenstein und Sankt Ulrich unter den exklusivsten Urlaubsorten Italiens

Die Kammer der italienischen Immobilienmakler Fimaa-Confcommercio hat ermittelt, in welchen beliebten Urlaubsdestinationen der Quadratmeterpreis bei Immobilien am höchsten ist.

Auf Platz 7 der teuersten Pflaster Italiens schafft es Wolkenstein.
Badge Local
Auf Platz 7 der teuersten Pflaster Italiens schafft es Wolkenstein. - Foto: © shutterstock

Gleich 2 Südtiroler Gemeinden befinden sich unter den 10 exklusivsten Adressen des Stiefels. Auf Platz 7 der teuersten Pflaster Italiens schafft es Wolkenstein und auf Platz 10 liegt die Gemeinde St. Ulrich. 

Die Insel Capri bei Neapel liegt auf Platz 1. Darauf folgt Santa Margherita Ligure bei Genua. Auf Capri liegt der durchschnittliche Quadratmeterpreis für Immobilien bei 12.700 Euro. Das Ergab ein von der Immobilienmakler Fimaa-Confcommercio erstellter Vergleich. 

Es folgen Forte dei Marmi in der Provinz Lucca und Madonna di Campiglio im Trentino. Auch unter den Top Ten liegen Courmayeur, Cortina d'Ampezzo und Porto Cervo.

stol/ansa

stol