Mittwoch, 19. Februar 2020

„Zum Glück haben wir die Feuerwehr“

Andreas Spiess vom Restaurant 37 in den Bozner Lauben wurde von seinen Mitarbeitern informiert, dass es gleich nebenan brennt. Um sein Lokal zu schützen, legte er gleich selbst Hand an.

Andreas Spiess versuchte sein Restaurant 37 zu schützen.
Badge Local
Andreas Spiess versuchte sein Restaurant 37 zu schützen. - Foto: © Sportler
Im Interview mit STOL erzählt Spiess, dass er mithilfe seines Gartenschlauches den Kampf gegen die Flammen aufnahm.

Allerdings konnte er gegen das enorme Feuer nicht viel ausrichten. Umso glücklicher war er, als die Feuerwehr eintraf und diese den Einsatz in gewohnt professionellen Art bravourös meisterte.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Das Restaurant 37 sei evakuiert worden, sagte Spiess im STOL-Interview, und werde nun entlüftet. Spätestens am Abend will er seine Gäste dort wieder empfangen.

STOL hat ausführlich über den Brand in der Bozner Altstadt berichtet.

vs