Donnerstag, 12. Mai 2016

Zweisprachigkeit: Ein erstes Beschnuppern

Viele Personen haben sich am Donnerstag Informationen zur Zweisprachigkeitsprüfung aus erster Hand geholt. Die Prüfungen gibt es seit 1977.

Badge Local

Zum ersten Mal hat die Dienststelle für Zwei- und Dreisprachigkeitsprüfungen am Donnerstag einen Schnuppertag organisiert, um allen Interessierten die Möglichkeit zu bieten, sich ein genaues Bild über den Ablauf und die Inhalte der Prüfung zu machen.

Bereits am Morgen trudelten zahlreiche Besucher jeden Alters ein. Sie erhielten Informationen über die Prüfungsmodalitäten und die Möglichkeiten zum Selbstlernen. Gar einige meldeten sich zu einer simulierten Prüfung an, und erhielten dabei eine Rückmeldung der Prüfungskommission.

Schließlich wurden vor Ort auch Kontakte für einen Sprachaustausch organisiert. "Denn nur durch konstante Übung ist es möglich, die eigenen sprachlichen Fertigkeiten zu verbessern", so Tiziana Gecchelin von der Dienststelle.

Allein im letzten Jahr haben sich 15.500 Südtiroler zur Zweisprachigkeitsprüfung angemeldet. Im kommenden Herbst soll ein weiterer Schnuppertag stattfinden.

stol