Freitag, 03. Februar 2017

Zweite Person nach Attacke am Louvre festgenommen

Nach der Macheten-Attacke am Pariser Louvre ist eine zweite Person von Sicherheitskräften festgenommen worden.

Foto: © APA/AFP

„Sie befand sich vor Ort“, sagte der Sprecher des Innenministeriums, Pierre-Henry Brandet.

Die Ermittlungen müssten zeigen, ob es eine Verbindung zu dem Angriff auf eine Militärpatrouille gebe. Auch im Hinblick auf das Motiv des Angreifers warnte er vor voreiligen Schlüssen.

Ein Mann hatte sich am Vormittag mit einer Machete bewaffnet auf eine Militärpatrouille gestürzt und dabei „Allahu akbar“ („Gott ist groß“) gerufen. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Untersuchung wegen Terrorverdachts eingeleitet.

Der Ausruf habe natürlich eine Konnotation, der Untersuchungen in dieser Richtung rechtfertige, sagte Brandet. Die Identität des Angreifers sei noch nicht klar.

dpa

stol