Donnerstag, 07. Februar 2019

anti.mafia in Bruneck

Im vergangenen Spätsommer fand in Zusammenarbeit vom Jugenddienst Dekanat Bruneck und der Pfarrei von Bruneck rund um Don Massimiliano Sposato eine Reise für Jugendliche nach Sizilien statt. Ziel der Reise war es Projekte der Genossenschaft Libera kennenzulernen, mitzuhelfen und sie zu unterstützen.

Die Jugendlichen arbeiteten auf Feldern, die dem Mafiaboss Toto Riina abgenommen wurden.
Badge Local
Die Jugendlichen arbeiteten auf Feldern, die dem Mafiaboss Toto Riina abgenommen wurden. - Foto: © STOL

stol