Donnerstag, 12. Juli 2018

„Jahrhundert-Rätsel“ um Neutrinos gelöst

Wissenschaftler sind begeistert: Zum ersten Mal konnten sie die Herkunft eines extragalaktischen Neutrinos bestimmen. Das höchst-energetische Teilchen stammt wohl aus dem Kern einer Galaxie, die in einer Entfernung von vier Milliarden Lichtjahren liegt.

Neutrinos gelten als „Boten des tiefen Universums“, weil sie in Sternen, nahe Schwarzer Löcher oder bei Supernovae, den Explosionen sterbender Sterne, entstehen.
Neutrinos gelten als „Boten des tiefen Universums“, weil sie in Sternen, nahe Schwarzer Löcher oder bei Supernovae, den Explosionen sterbender Sterne, entstehen. - Foto: © shutterstock

stol