Donnerstag, 16. September 2021

Robotik und Programmierung: miniNOI ist zurück

Einen Roboter bauen, verstehen wie ein Stromkreis funktioniert, eine animierte Geschichte oder ein Videospiel programmieren. MiniNOI, die Wissenschaftswerkstatt für junge Technologiebegeisterte ist ab dem 2. Oktober zurück im NOI Techpark.

miniNOI, die Wissenschaftswerkstatt für junge Technologiebegeisterte ist ab dem 2. Oktober zurück im NOI. - Foto: © Ivo Corrá

Nach dem Erfolg der ersten drei Ausgaben - und mit dem Inspiring Solutions Award 2020 als internationales Vorzeigemodell für innovative wissenschaftliche Kommunikation in der Tasche - startet NOI Techpark zum vierten Mal diese Veranstaltungsreihe, die die Jüngsten unter uns mit der Welt der Wissenschaft und der Innovation vertraut machen soll. Und wie? Mit einem anregenden und interaktiven Programm, das in Zusammenarbeit mit der Freien Universität Bozen konzipiert wurde.


Foto: © Ivo Corrá



„In den letzten Jahren konnten wir im Rahmen von miniNOI Hunderte von kleinen Forscherinnen und Innovatoren im NOI begrüßen, die sich mit Neugier und Einfallsreichtum in die Welt der Wissenschaft gestürzt haben. Wir freuen uns, auch heuer wieder spannende Workshops und Werkstätten für wissenshungrige Kinder anzubieten, auch dank der pädagogischen Unterstützung der Fakultät für Bildungswissenschaften von unibz“- berichtet Elisa Weiss, Verantwortliche für Public Engagement im NOI Techpark und Projektleiterin.

Robotik und Programmierung sind die zentralen Themen der neuen Ausgabe, mit zwei spezifischen Formaten.

miniNOI Science Club und miniNOI for Schools

Das erste ist der miniNOI Science Club: eine Wissenschaftswerkstatt, in der man Roboter baut und herausfinden kann, wie elektrische und elektronische Schaltungen funktionieren. Sogar eine animierte Geschichte oder ein Videospiel können die kleinen Tüftler hier programmieren. Der Science Club findet immer samstags statt, für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren (von 9.30-12.00 Uhr für die Altersklasse zwischen 6 und 8 Jahren – von 14.00-16.30 Uhr für alle zwischen 9 und 12 Jahren). Die Workshops finden in Italienisch und Deutsch statt, eine Anmeldung ist erforderlich.

Das zweite Format ist miniNOI for Schools. Es wurde eigens für die Schülerinnen und Schüler der Südtiroler Grund- und Mittelschulen entwickelt. Ziel ist es, ihnen die Möglichkeit zu geben, sich spielerisch und bewusst mit Technik auseinanderzusetzen. So werden einfache Robotik-, Programmier- und Basiselektronikworkshops angeboten, die auf das Alter, die jeweiligen Fähigkeiten und Interessen der Jugendlichen von heute abgestimmt sind. Der NOI Techpark verwandelt sich damit in ein hochmodernes Klassenzimmer für digitale Fähigkeiten.

Die Workshops für Schulen finden von 8.30-12.30 Uhr statt, die Teilnahme ist kostenlos, aber die Anmeldung ist obligatorisch und verbindlich.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.noi.bz.it/mininoi

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden