Mittwoch, 17. Mai 2017

Südtirols Dolmetscher setzen auf mehr Fachkompetenz

„Qualität der fachlichen Leistungen erfordert ständige Aus- und Weiterbildung“, lautet der Tenor. Dem hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol ist seit kurzem ein neuer Fachverband beigetreten: Es handelt sich um den Südtiroler Dolmetscherverband, der somit den bereits im hds angesiedelten Dienstleistungssektor ergänzt.

hds-Direktor Bernhard Hilpold, die Präsidentin der Dienstleister im hds, Barbara Jäger, die Präsidentin des Dolmetscherverbandes, Erika Unterhofer, die Vorstandmitglieder Alberto Clò und Evelyn Tarasconi sowie hds-Fachgruppenleiter Günther Sommia.
hds-Direktor Bernhard Hilpold, die Präsidentin der Dienstleister im hds, Barbara Jäger, die Präsidentin des Dolmetscherverbandes, Erika Unterhofer, die Vorstandmitglieder Alberto Clò und Evelyn Tarasconi sowie hds-Fachgruppenleiter Günther Sommia.

„Den Dolmetscherverband gibt es seit nunmehr 30 Jahren als Interessensvertretung der Südtiroler Dolmetscher“, unterstreicht Gründungs- und Vorstandsmitglied Alberto Clò. Und mittlerweile zählt er landesweit 35 Mitglieder.
Da sich der Verband nach außen hin für die Qualität der fachlichen Leistungen seiner Mitglieder verbürgt, ist die Aufnahme an entsprechende Kriterien gebunden und wird von einer Fachkommission genehmigt. „Qualität erfordert ständige Aus- und Weiterbildung, die vom Verband laufend durch entsprechende Initiativen gesichert wird. Darüber hinaus leisten wir auch Beratung für Architekten und Ingenieure bei der Planung von Konferenzsälen mit Dolmetschtechnik, unlängst erfolgreich in der Franzensfeste“, erklärt Präsidentin Erika Unterhofer.

Südtirol sei ein beliebter Kongressstandort; die Mitglieder des Verbandes sichern hierbei die mehrsprachige Kommunikation. „Eine anspruchsvolle Aufgabe, da es sich meist um hochkarätig besetzte und sehr spezifische Fachkonferenzen handelt. Die Themenpalette ist sehr breit gefächert und reicht von Medizin, über Architektur bis hin zu Geschichte, Wirtschaft und Politik“, so Vorstandsmitglied Evelyn Tarasconi.

Im hds sind derzeit mit der Dachorganisation der Dienstleister folgende zehn Fachgruppen und Fachverbände beheimatet: Eventdienstleister, IT- und Internetdienstleister, Kondominiums- und Immobilienverwalter, Radio- und Fernsehsender, Reisebüros, Makler, Unternehmensberater, Verleger, Werbefachleute und Bikeguides.

stol

stol