Samstag, 08. Juni 2019

Wie der Kakaopreis Kinderarbeit verhindern könnte

Vor allem in Westafrika müssen Kinder bei der Kakaoernte helfen, denn die meist kleinen Farmen können sich keine erwachsenen Arbeiter leisten. Doch schon kleine Preisaufschläge würden reichen, um die schlimmsten Formen von Kinderarbeit zu vermeiden.

Mit einem Preisaufschlag von 2,8 Prozent auf Kakao könnten Bauern ihren Kindern die schwersten Formen von Kinderarbeit ersparen.
Mit einem Preisaufschlag von 2,8 Prozent auf Kakao könnten Bauern ihren Kindern die schwersten Formen von Kinderarbeit ersparen. - Foto: © shutterstock

stol