Freitag, 12. August 2016

25 Jahre "Hook": So sehen die Verlorenen Jungs heute aus

Kaum zu glauben, aber wahr: Der beliebte Kinderfilm "Hook", in dem der erwachsene Peter Pan (wunderbar gespielt von Robin Williams) ins Nimmerland zurückkehrt, wurde diese Woche 25 Jahre alt - und ist damit selbst schon im Erwachsenenalter angekommen. Auch für die Verlorenen Jungs sollte der Traum von ewiger Jugend genau das bleiben - ein Traum.

Was wurde aus den Verlorenen Jungs aus dem Film "Hook"? - Foto: Youtube
Was wurde aus den Verlorenen Jungs aus dem Film "Hook"? - Foto: Youtube

Sie wollen nie erwachsen werden: Die Verlorenen Jungs aus James M. Barries Roman "Peter Pan" leben im Nimmerland und verbringen ihre Tage und Nächte damit, Spiele und Streiche zu spielen und sich mit den Piraten unter dem Kommando von Kapitän Hook anzulegen.

Das ändert sich auch in dem Film "Hook" (1991) nicht, obwohl Peter Pan hier das Nimmerland schon lange verlassen hat, erwachsen geworden ist und selbst Kinder hat. Als Kapitän Hook diese aus Rache entführt, muss Peter sich wieder daran erinnern, wer er wirklich ist, und ins Nimmerland zurückkehren, um seinen Erzfeind erneut in die Schranken zu weisen.

Dort trifft Peter Pan (gespielt von Robin Williams, der am 11. August vor 2 Jahren gestorben ist) auf die Verlorenen Jungs, die ihn kaum wiedererkennen.

Doch weil wir uns nicht im Nimmerland, sondern auf der Erde befinden, gab es auch für die freche Meute kein Entkommen, und 25 Jahre später sind die Verlorenen Jungs aus "Hook" trotz allem erwachsen geworden. 

In einem lustigen Fotoshoot von 22 Vision anlässlich des 25-jährigen Jubiläums schlüpfen die Schauspieler noch einmal in ihre Outfits - und sind nicht wieder zu erkennen.

Beim Fotoshoot waren natürlich auch Filmkameras dabei. Wer eine Zusammenfassung anschauen möchte, hier der Link dazu (das Video ist auf Englisch).

stol/liz

stol