Donnerstag, 28. Juli 2016

Drei Südtirol-unterstützte Filme bei der Biennale in Venedig

Mit gleich drei Filmen sind Südtirol und seine Filmförderung dieses Jahr in Venedig vertreten: „Die Einsiedler“ des Südtiroler Regisseurs Ronny Trocker ist in die Reihe „Orizzonti“ der 73. Biennale eingeladen worden, Amir Naderis „Monte“ wird in einem Special Screening außer Konkurrenz gezeigt, und Cristiano Bortones „Caffé“ wird bei den parallel zu den Filmfestspielen stattfindenden „Giornate degli Autori“ zu sehen sein. Alle drei Filme wurden zu großen Teilen in Südtirol gedreht und feiern ihre Weltpremiere in Venedig. Bei ihrer Realisierung wurden sie von der Südtiroler Filmförderung – seit Januar bei IDM Südtirol angesiedelt - unterstützt.

Eine Szene aus die "Eisiedlerin", ein Film der im Vinschgau gedreht wurde.
Eine Szene aus die "Eisiedlerin", ein Film der im Vinschgau gedreht wurde.

stol