Mittwoch, 06. Juni 2018

Film über Romy Schneider schockiert Tochter: Verlogen und falsch

Die Tochter von Romy Schneider, Sarah Biasini, zeigt sich entsetzt über den Film „3 Tage in Quiberon“ über ihre Mutter.

Romy Schneider (im Bild) wird im Film von Maria Bäumer verkörpert.
Romy Schneider (im Bild) wird im Film von Maria Bäumer verkörpert. - Foto: © APA

Das Drama beinhalte zahlreiche Anspielungen, die völlig falsch und verlogen seien, sagte Biasini mehreren französischen Medien.

Das Schlimme an dem Film sei, dass er ihre Mutter als Alkoholikerin darstelle.

Die 40-jährige Biasini sagte am Mittwoch im französischen Radiosender „France Inter“, das sei kein Film über ihre Mutter. Diese sei wie immer zu einer Thalassotherapie nach Quiberon gegangen und nicht zu einer Entziehungskur, wie der Film suggeriere.

Externen Inhalt öffnen

dpa

stol