Dienstag, 30. Juli 2019

Neuer Scorsese-Thriller feiert im September Weltpremiere

Der mit Spannung erwartete Mafiathriller „The Irishman” von Oscar-Preisträger Martin Scorsese (76, „Departed – Unter Feinden”) soll Ende September das 57. New York Film Festival eröffnen. Nach Mitteilung der Veranstalter am Montag feiert die Netflix-Produktion dort ihre Weltpremiere.

"The Irishman" von Oscar-Preisträger Martin Scorsese soll das 57. New York Film Festival eröffnen. - Foto: APA (AFP/GETTY)
"The Irishman" von Oscar-Preisträger Martin Scorsese soll das 57. New York Film Festival eröffnen. - Foto: APA (AFP/GETTY)

stol