Samstag, 06. April 2019

Regisseur Zeffirelli will vor seinem Tod noch Ideen umsetzen

Der italienische Regisseur Franco Zeffirelli (96) fürchtet den Tod, hat jedoch noch einige Ideen, die er umsetzen will. Der gebürtige Florentiner, der am Samstag eine Auszeichnung des Senats für seine Verdienste im Kulturbereich entgegennahm, arbeitet an einer neuen Inszenierung der Verdi-Oper „La Traviata” für die Arena von Verona, mit der die kommende Saison am 21. Juni eröffnen wird.

Regisseur Franco Zeffirelli hat trotz seiner 96 Jahren noch große Pläne. - Foto: APA (AFP/Archiv)
Regisseur Franco Zeffirelli hat trotz seiner 96 Jahren noch große Pläne. - Foto: APA (AFP/Archiv)

stol