Dienstag, 28. August 2012

„To Rome with Love“: Woody Allen, der Ewige-Stadt-Neurotiker

Eurokrise hin, Rezensionsgefahr her, auf eines kann man sich auch in unsicheren Zeiten stets verlassen: Woody Allen bringt jährlich einen Film ins Kino. Mit „To Rome with Love“ setzt der Satiriker seinen 2005 mit „Match Point“ begonnenen Reigen mit europäischen Hauptstadtproduktionen fort und hat sich diesmal der Ewigen Stadt zugewandt.

stol