Donnerstag, 05. Oktober 2017

Kunst in der Marienklinik

Im Beisein von zahlreichen kunstinteressierten Gästen wurde die Vernissage „Franziskus und die Scho¨pfung“ von Alessio Nalesini in der Marienklinik am Mittwoch, dem Tag des Hl. Franziskus, feierlich eröffnet.

Künstler Alessio Nalesini und Klinikoberin Sr. Mirjam Volgger.
Badge Local
Künstler Alessio Nalesini und Klinikoberin Sr. Mirjam Volgger.

Eindrucksvoll schilderte der Künstler die Entstehungsgeschichte seiner einzelnen Werke. Dabei führte er seine Zuhörer auf die Pfade des Hl. Franziskus und erklärte die Zusammenhänge und Gemeinsamkeiten seiner Werke mit den franziskanischen Werten. Choralmusik und Obertonmusik umrahmten die festliche Eröffnung der Ausstellung. 

Alessio Nalesini (1962 in Rom geboren und im Vinschgau aufgewachsen), ist seit seiner frühesten Kindheit Naturbeobachter und leidenschaftlicher Zeichner und Maler. Er besuchte die Kunstschule in Gröden und avancierte später zu einem bekannten Kunstmaler, dessen Werke in zahlreichen Film- und Theaterkulissen heute zu sehen sind. 

Stolz zeigt sich auch Klinikoberin Sr. Mirjam Volgger, über die aktuelle Ausstellung in den Räumlichkeiten der Marienklinik. “Die ausdruckstarken Bilder von Alessio Nalesini bringen uns die Scho¨pfung, den Zauber und die Scho¨nheit unseres Landes ganz besonders nahe. Wenn Worte fehlen, dann vermögen Bilder zu sprechen.“ 

Die Ausstellung kann in den kommenden Monaten, täglich während der Öffnungszeiten der Marienklinik besichtigt werden.

stol

stol