Donnerstag, 30. Juni 2016

ACADEMIÆ: Die „Franzensfester Biennale“ öffnet am 1. Juli

„Throwing Balls in the Air“ - so nennt der Verein „ArtintheAlps“ seine Kunstbiennale.

Am 1. Juli beginnt die ACADEMIÆ-Kunstbiennale auf der Franzensfeste.
Am 1. Juli beginnt die ACADEMIÆ-Kunstbiennale auf der Franzensfeste.

International wird es ab 1. Juli auf der Festung Franzensfeste - dann beginnt die erste Kunstbiennale-Ausgabe von ACADEMIÆ „Throwing Balls in the Air“. Die Premiere von ACADEMIÆ hat eine klare Ausrichtung: Sie widmet sich dem Schaffen von Studierenden an internationalen Akademien. Kuratiert wurde „Throwing Balls in the Air“ von Christiane Rekade und Francesca Boenzi - gezeigt werden Arbeiten von 35 Künstlern, die in Zusammenarbeit mit 11 renommierten Professoren von Kunstakademien ausgewählt wurden (von Mailand bis Oslo, von Basel bis London).

Ein breites Rahmenprogramm wird die Ausstellung begleiten - verschiedene Galerien für zeitgenössische Kunst werden Künstler auswählen, um ihnen 2017 eine Ausstellung zu widmen. Auch die Uni Bozen mit Kuno Prey, der Filmclub Bozen und Tanz Bozen sind Teil des Biennaleprogramms auf der Franzensfeste.

stol/aw

stol