Dienstag, 19. Februar 2019

Italiens Museen feiern Besucherrekorde

Mit über 55 Millionen Besuchern und Einnahmen in Höhe von 229 Millionen Euro wird 2018 als goldenes Jahr für die italienischen Museen in Erinnerung bleiben. Die Besucherzahl ist um 9,6 Prozent gegenüber dem ohnehin schon positiven Jahr 2017 gestiegen, wie aus Angaben des Kulturministeriums in Rom hervorgeht. Dies entspreche fünf Millionen Besucher mehr gegenüber 2017.

Das Kolosseum war das meistbesuchte Monument Italiens. - Foto: APA (AFP)
Das Kolosseum war das meistbesuchte Monument Italiens. - Foto: APA (AFP)

stol