Samstag, 26. Mai 2018

Margit Klammer im Stiftsmusuem Innichen

Mit Margit Klammer (*1958 in Innichen) zeigt das Kuratorium des Stiftmuseums Innichen am 02. Juni ab 17.30 Uhr eine Künstlerin die in Südtirol nicht nur durch verschiedene Ausstellungen sondern auch durch ihre zahlreichen Interventionen im öffentlichen Raum bekannt ist.

Am 2. Juni um 17.30 Uhr wird im Stiftsmuseum Innichen die Ausstellung von Margit Klammer ATMEN eröffnet.
Am 2. Juni um 17.30 Uhr wird im Stiftsmuseum Innichen die Ausstellung von Margit Klammer ATMEN eröffnet.

Dazu gehörenneben Interventionen in diversen Schulen auch die Gestaltung einer Ebene der Parkgarage Art Drive-in der Meraner Thermen, fünf Pavillons und die Voliere in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff oder die Platzgestaltung vor dem Salewa Headquarter in Bozen, für die sie auch einen Internationalen Preis in New York erhalten hat.

In Österreich und hier vor allem in Innsbruck wird ihr Name Vielen noch in Bezug auf den Tiroler Landesumzug 2009 und ihre Rosenkrone in Erinnerung sein.

Darüber hinaus hat Margit Klammer aber auch im restlichen Italien, in Deutschland, Österreich und Luxemburg Ausstellungen gezeigt bei denen es Ihr immer wichtig war eine Beziehung zu den Menschen und zum Ort herzustellen.

Im Franziskaner-Kloster in Innichen zeigt Sie nun eine Serie von Plastiken mit der Sie der Frage nachgeht „Wie wollen wir leben und wann leben wir?“ – ATMEN

stol