Dienstag, 27. Februar 2018

Pariser Louvre gibt Monet-Gemälde an Japan zurück

Ein seit 1945 vermisstes Ölgemälde von Claude Monet ist im Pariser Louvre wiedergefunden und nach Japan zurückgegeben worden. Das Bild „Seerosen - Spiegelung eines Weidenbaums” gehörte einst dem japanischen Geschäftsmann Kojiro Matsukata und sei „kürzlich” dem Nationalmuseum für Westliche Kunst in Tokio übergeben worden, so ein Sprecher des Museums.

Der Louvre entdeckte das Bild schon 2016 Foto: AFP
Der Louvre entdeckte das Bild schon 2016 Foto: AFP

stol