Mittwoch, 07. März 2018

Sanierung der Wiener Secession wird teurer als geplant

Die Sanierung der Wiener Secession inklusive goldenem Blätterdach wird teurer als geplant. Sie wird sich auf 3,4 Millionen Euro netto belaufen - was Mehrkosten in der Höhe von 650.000 Euro gleichkommt, bestätigte die Künstlervereinigung am Mittwoch. Nun hofft man auf mehr Geld von Bund und Stadt, um die Erhöhung stemmen zu können. Trotz der Mehrkosten soll das Projekt bis zum Sommer abgeschlossen sein.

Die Kosten zur Sanierung der Wiener Sezession werden auf 3,4 Millionen Euro steigen. - Foto: APA
Die Kosten zur Sanierung der Wiener Sezession werden auf 3,4 Millionen Euro steigen. - Foto: APA

stol