Montag, 02. November 2015

Seht, so schön sind Südtirols Naturparks

Die Saison in den Südtiroler Naturparkhäusern ist mit 31. Oktober zu Ende gegangen. Doch die Sichtbarkeit soll darüber hinaus da sein. Nicht zuletzt gelingt dies über zwei Foto-Workshops, die auch 2016 wieder aufgelegt werden sollen.

Tolle Landschaftsaufnahmen erzeugen Sichtbarkeit: Im Bild eines der Fotos, das im Rahmen des Foto-Workshops im Naturpark Puez-Geisler entstand
Tolle Landschaftsaufnahmen erzeugen Sichtbarkeit: Im Bild eines der Fotos, das im Rahmen des Foto-Workshops im Naturpark Puez-Geisler entstand

Im Naturpark Drei Zinnen waren die Fotografen von "pixcube.it" im Rahmen der Aktion "Fotografare i parchi" mit Workshop-Teilnehmern aus ganz Italien im Juli unterwegs, im Naturpark Puez-Geisler im September.

Rund 5000 Fotos pro Workshop sind dabei entstanden.

"Die Aufnahmen bilden nicht nur die einmaligen landschaftlichen Schönheiten und Besonderheiten der betroffenen Naturparke ab, sondern sind auch wichtige Botschafter der Biodiversität in den Parks, die es auch für die kommenden Generationen zu erhalten gilt", erklärt Renato Sascor vom Landesamt für Naturparke. 

Auch 2016 wieder

Durch die Veröffentlichung der Fotos auf spezifischen Webseiten und in den sozialen Netzwerken können diese auch zur Sichtbarkeit der betroffenen Naturparke in Italien und darüber hinaus beitragen, so Sascor. Man könne von gut 50.000 Nutzerkontakten in Folge eines jedes Workshops ausgehen.

Aus diesem Grund werden diese Fotoworkshops auch 2016 vom Landesamt für Naturparke unterstützt. Jener für den Naturpark Drei Zinnen ist bereits für Anfang Juli 2016 festgelegt. 

stol

stol