Freitag, 30. Juni 2017

Sparkasse und Künstlerbund schreiben Wettbewerb für junge Künstler aus

Anlässlich des 25jährigen Bestandsjubiläums der Stiftung Südtiroler Sparkasse schreibt diese in Kooperation mit dem Südtiroler Künstlerbund einen offenen Wettbewerb für Künstler bis 40 Jahre aus. Die Preisgelder liegen bei bis zu 12.500 Euro

Die Wettbewerbsausgabe 2017 sieht die Neubespielung des Brunnens am Hartmannsplatz und des Brunnens am Bahnhof in Brixen vor. - Foto: Stiftung Südtiroler Sparkasse
Die Wettbewerbsausgabe 2017 sieht die Neubespielung des Brunnens am Hartmannsplatz und des Brunnens am Bahnhof in Brixen vor. - Foto: Stiftung Südtiroler Sparkasse

Ziel des Wettbewerbes sei es, junge Künstler bekannt zu machen, zu fördern und ihre Arbeiten im öffentlichen Raum zu präsentieren sowie im umgekehrten Sinne junge Kunst im öffentlichen Kontext nachhaltig einzubinden, beschreibt die Sparkasse ihr Ansinnen.

An wechselnden Orten Südtirols soll zu jeweils wechselnden Themen die künstlerische Auseinandersetzung zwischen historisch gewachsenen Ortschaftsbeständen und dem Geist der Zeit damit gefördert werden.

Es sei eine gute Initiative, so Stiftungs-Präsident Konrad Bergmeister, die darauf abziele, in Zukunft verstärkt über Ausschreibungen Fördergelder dem Kultur-Bereich zuzusprechen.

Brixner Brunnen neu bespielen

Das Brixner Wasser-Lichtfestival, das über 20 Brunnen in der Altstadt durch eine Show in Szene gesetzt hat, war Anlass für die diesjährige Themenauswahl des Wettbewerbes. Die Wettbewerbsausgabe 2017 sieht die Neubespielung des Brunnens am Hartmannsplatz und des Brunnens am Bahnhof in Brixen vor.

Künstler, die seit mindestens zwei Jahren in Südtirol leben und jünger als 40 Jahre sind, können ihre Ideen zur Neugestaltung einer der beiden Brunnen bis zum 31. Juli 2017 über ein eigenes Antragsformular bei der Stiftung Südtiroler Sparkasse einreichen. Eine Fachjury wird innerhalb August 2017 den Wettbewerbssieger wählen, der innerhalb September den Medien bekannt gegeben wird.

Das Wettbewerbsreglement sowie das Antragsformular sind auf der Homepage der Stiftung Südtiroler Sparkasse www.stiftungsparkasse.it und auf der Homepage des Südtiroler Künstlerbundes www.kuenstlerbund.org abrufbar.

stol

stol