Montag, 04. Januar 2016

Wertvolles Pollock-Gemälde wird erstmals gereinigt

Rund 65 Jahre nach der Entstehung wird ein Meisterwerk des amerikanischen Künstlers Jackson Pollock (1912-1956) erstmals vom Staub der Jahrzehnte befreit.

Bild "Number 32" des amerikanischen Künstlers Jackson Pollock. - Foto: hbg leipzig
Bild "Number 32" des amerikanischen Künstlers Jackson Pollock. - Foto: hbg leipzig

Experten der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen reinigen über mehrere Wochen mit einem Feinstrahlgerät das zwölf Quadratmeter große schwarz-weiße Bild „Number 32“. Das abstrakte Bild, bei dem Pollock schwarze Lackfarbe auf die Leinwand tropfte und spritzte, zählt zu den bedeutendsten Werken der US-Nachkriegskunst.

Anlass der Reinigung des 1950 entstandenen Bildes ist die vorübergehende Schließung der ständigen Sammlung der NRW-Landesgalerie wegen einer Dachsanierung.

Die seit Herbst andauernden Arbeiten an der Dachentwässerung werden nach Angaben der Kunstsammlung ab Februar schrittweise zu Ende gebracht. Dann werde die Sammlung wieder geöffnet.

dpa

stol