Dienstag, 27. Februar 2018

“Le Cirque World's Top Performers” in Bozen

Mit zahlreichen Stars aus der Zirkus-Szene – unter anderem auch aus dem Cirque du Soleil – ist das Projekt “ALIS” ein einzigartiges Projekt seines Genres und begeistert das Publikum wie es bisher keine andere Show geschafft hat. Die Kartenvorverkäufe für die Shows brechen alle Rekorde. Im April ist die Show in der Stadthalle Bozen zu Gast.

Unter den 27 Artisten sind unter anderem Lili Chao Rigolo, die mit 13 Holzstäben und einer Feder einen atemberaubenden Balanceakt aufführt.
Badge Local
Unter den 27 Artisten sind unter anderem Lili Chao Rigolo, die mit 13 Holzstäben und einer Feder einen atemberaubenden Balanceakt aufführt.

Bei insgesamt 60 Vorstellungen in 18 Städten konnten 42 ausverkaufte Vorstellungen mit insgesamt über 100.000 Besuchern verbucht werden. In den Monaten Dezember 2017/Jänner 2018 waren sogar 21 von 23 Shows ausverkauft.

“Wir freuen uns sehr, dass das Publikum in Bozen – aber nicht nur dort – großes Interesse an unserem Projekt zeigt. Das ist für uns umso mehr ein Ansporn, eine weltweit einzigartige Show auf allerhöchstem Niveau zu zeigen. Ich kann bereits verraten, dass in der Stadthalle Bozen einige Weltneuheiten gezeigt werden”, erklärt Showdirector und Autor Gianpiero Garelli.

Imaginäre Reise

Das ehrgeizige Projekt “Le Cirque with the World’s Top Performers” wurde vor zwei Jahren gestartet. Aus der Idee wurde eine Herausforderung und schließlich ein überwältigender Erfolg. “ALIS” ist eine imaginäre Reise auf der Suche nach menschlichen Werten und Qualitäten und schöpft aus den surrealen Stimmungen der Fantasy-Literatur des 19. Jahrhunderts, vor allem “Alice im Wunderland”.

Es ist der Zauber des Imaginären und des Unfassbaren, der einen Zirkus ausmacht. Le Cirque World’s Top Performers – bestehend aus den besten Artisten des Cirque du Soleil und anderen internationalen Zirkusproduktionen, sowie jungen und vielversprechenden Talenten – bringt genau diese Magie in die Stadthalle.

Spektakuläre Performances

Sie verzaubern das Publikum mit einzigartigen und spektakulären Nummern. Geleitet wird das Ensemble von Onofrio Colucci als künstlerischer Direktor, Co-Autor und Zeremonienmeister. Er selbst hat bereits 50 Länder als Teil des Cirque du Soleil in den Produktionen O, Zaia und Zed, sowie mit der Slava SnowShow bereist.

Onofrio Colucci.

Unter den 27 Artisten sind unter anderem Lili Chao Rigolo (Stargast in der Produktion Amaluna des Cirque du Solei), die mit 13 Holzstäben und einer Feder einen atemberaubenden Balanceakt aufführt.

Die 19jährige Asia übernimmt die Titel gebende Rolle des zweistündigen Zirkusprogramms. Sie besucht seit 2015 die Ecole National du Cirque in Kanada und ist eines der aufstrebenden Talente in der Vertikaltuchakrobatik (Aerial Silk).

Asia. 

Anatoliy Zalevskyys Akrobatik ist der Inbegriff von Kraft, Eleganz und Balance. Er hat bereits zahlreiche Preise gewonnen, unter anderem die Goldmedaille beim Cirque de Demain in Paris und den Goldenen Clown beim Internationalen Zirkusfestival von Monte Carlo. Außerdem war er Stargast in Zarkana beim Cirque du Soleil.

Anatoliy Zalevskyy.

Eine wahre Legende in Zirkuskreisen ist Yves Décoste, Gewinner des Silbernen Clowns beim Internationalen Zirkusfestival von Monte Carlo. Mit seinen Nummern ist er bereits bei den bedeutendsten Galas weltweit aufgetreten, z.B. beim Superbowl, der Formel 1, der Weltausstellung in Shanghai und natürlich in zahllosen Vorstellungen des Cirque su Soleil.

Die Version “Große Gala” von Alis ist eine besondere Performance für das Südtiroler Publikum. Die rund zweistündige Vorstellung ohne Pause ist eine Reise durch die fantastische Welt der Magie, begleitet von Akrobaten, Jongleuren, Äquilibristen, Musikern aus aller Welt. Keine Tiere!

Termine in der Bozner Stadthalle und Kartenvorverkauf

Freitag, 6. April, 20.30 Uhr

Samstag, 7. April, 16 und 20.30 Uhr

Sonntag, 8. April 16 Uhr

Tickets erhalten Sie hier.

stol

 

stol