Sonntag, 12. November 2017

Sebastian Fitzek: Fliegen bedeutete Tabakgestank

Der Bestseller-Autor Sebastian Fitzek (46, „Die Therapie“) denkt beim Thema Fliegen an Kindheitserinnerungen voller Tabakgestank.

Der Bestseller-Autor Sebastian Fitzek denkt beim Thema Fliegen an Tabakgestank. - Foto: Twitter
Der Bestseller-Autor Sebastian Fitzek denkt beim Thema Fliegen an Tabakgestank. - Foto: Twitter

„Mein Vater war starker Raucher, darum saßen wir immer hinten im Flugzeug und wurden vollgequalmt“, erzählte er der Zeitung „B.Z.“ über die Urlaubsreisen seiner Kindheit.

Heute sitzt er lieber auf Höhe der Flügel oder noch weiter vorne. „Da ist die Luft am besten, es ist leiser und wackelt nicht so.“

Fitzeks neuer Thriller heißt „Flugangst 7A“. Der Titel spielt auf eine Anekdote an, die im Roman geschildert wird: Demnach ist der Sitz 7A der gefährlichste Sitzplatz in einem Flugzeug, das hätten Versuche in Mexiko bewiesen.

dpa

stol