Dienstag, 16. April 2019

64. Song Contest: Conchita singt in Tel Aviv

Paenda - Österreichs Vertreterin beim 64. Eurovision Song Contest - muss im Mai in Tel Aviv nicht alleine die rot-weiß-rote Flagge halten: Conchita wird in der israelischen Hafenstadt im Rahmenprogramm auftreten. Die Gewinnerin des Musikwettbewerbs 2014 ist Teil eines Promiquartetts, das bei den Shows in Tel Aviv zu hören sein wird - und jeweils Hits der anderen singt.

Conchita wird den Gewinnersong von 2015 - "Heroes" - singen. - Foto: APA (dpa)
Conchita wird den Gewinnersong von 2015 - "Heroes" - singen. - Foto: APA (dpa)

So wird Conchita Mans Zelmerlöws „Heroes” intonieren, mit dem der Schwede 2015 den Song Contest in Wien gewann. Zelmerlöw wiederum wird den Vorjahreshit „Fuego” der Zypriotin Eleni Foureira singen, die ihrerseits die Trashhymne „Dancing Lasha Tumbai” des ukrainischen Performers Verka Serduchka aus 2007 interpretiert. Und der wiederum singt Nettas „Toy” - das Siegerlied des vergangenen Jahres.

Eine neue Version davon wird die Autorin des ESC-Gewinnersongs indes selbst im ersten Halbfinale am 14. Mai anstimmen. Und am Ende wird es dann doch noch kuschelig, wenn die vier ESC-All-Stars gemeinsam auf der Bühne den israelischen Song „Hallelujah” aus 1979 zum Besten geben.

apa

Lädt ...

stol