Samstag, 07. Mai 2016

Red Hot Chili Peppers kündigen erstes Album nach fünf Jahren an

Nach fünf Jahren Pause bringen die Red Hot Chili Peppers Mitte Juni ein neues Album auf den Markt.

Warten mit einem neuen Studiuoalbum auf: die Red Hot Chili Peppers.
Warten mit einem neuen Studiuoalbum auf: die Red Hot Chili Peppers.

Ihr elftes Studio-Album mit dem Titel „The Getaway“ werde am 17. Juni veröffentlicht, teilte die alternative US-Rockband am Donnerstag mit. Schon jetzt veröffentlichte die Gruppe aus Los Angeles eine Single daraus: Der Song mit dem Titel „Dark Necessities“ beginnt mit einem Solo von Bassist Flea.

Erstmals seit ihrem internationalen Durchbruch mit dem Album „Blood Sugar Sex Magik“ aus dem Jahr 1991 arbeitete die Band um Sänger Anthony Kiedis nicht mehr mit dem Produzenten Rick Rubin zusammen.

An seiner Stelle holten sie den vielseitigen Rock- und Rap-Produzenten Danger Mouse mit an Bord. Er war auch an „25“, dem aktuellen Hit-Album der britischen Sängerin Adele, beteiligt.

Album soll im Sommer auf Festivals vorgestellt werden

Vorstellen wollen die Red Hot Chili Peppers ihre neue Platte auf mehreren großen Festivals, darunter Roskilde in Dänemark und das Festival in Reading und Leeds in England. Außerdem kündigte die Band weitere Termine ihrer Tournee an, die am 16. Oktober in Paris endet.

Zuletzt hatten die Red Hot Chili Peppers 2011 das Album „I'm With You“ veröffentlicht. Mit von der Partie war erstmals der Gitarrist Josh Klinghoffer, der eine Generation jünger als die Gründungsmitglieder der Band ist.

apa/afp

stol