Mittwoch, 08. Juli 2020

Siegerweine der Kalterersee-Charta stehen fest

Die Kalterersee-Charta ist ein Qualitätssiegel für die Kalterersee-Weine: Nur die besten dürfen sich damit schmücken. Eine Selbstverpflichtung der Kalterer Weinwirtschaft und gleichzeitig ein Qualitätsversprechen an die Konsumenten.

Die Kalterersee-Wein-Charta ist eine Selbstverpflichtung der Kalterer Weinwirtschaft und gleichzeitig ein Qualitätsversprechen an die Konsumenten. Die Sieger-Weine des Jahrgangs 2019 wurden nun prämiert (im Bild).
Badge Local
Die Kalterersee-Wein-Charta ist eine Selbstverpflichtung der Kalterer Weinwirtschaft und gleichzeitig ein Qualitätsversprechen an die Konsumenten. Die Sieger-Weine des Jahrgangs 2019 wurden nun prämiert (im Bild). - Foto: © jo
Am Mittwoch, 1. Juli wurden die Siegerweine vom Jahrgang 2019 mit den Kalterersee-Charta-Urkunden ausgezeichnet. Insgesamt 17 Siegerweine sind es im Jahrgang 2019.

„Eine Bestätigung, dass sich die Qualität der Kalterersee-Weine seit Einführung der Kalterersee-Charta im Jahr 2010 stetig gesteigert hat“, erklärte Dieter Sölva, seines Zeichens Mitglied der Kommission, die bei drei jährlichen Blindverkostungen das Kalterersee-Charta-Gütesiegel vergibt.

Sighard Rainer, Präsident der Initiative wein.kaltern, konnte neben den ausgezeichneten Weinproduzenten, den Vorstand von wein.kaltern, den Vorstand der HGV-Ortsgruppe Kaltern und Toni Romen, den Weinbotschafter in Südtirol schlechthin, begrüßen.

Kalterersee-Charta weit über Landesgrenzen hinaus bekannt


„Jede Initiative rund um den Vernatsch und Kalterersee ist wichtig“, betonte Rainer, der darauf verwies, dass der Kalterersee-Wein Teil der Identität des Weindorfes Kaltern ist. „Ohne Kalterersee ginge ein Teil der Weinkultur in Kaltern, aber auch in ganz Südtirol verloren“, betonte der Präsident von wein.kaltern.

Im Rahmen der Urkundeverleihung erinnerte die Direktorin von wein.kaltern, Sarah Filippi daran, dass die Kalterersee-Charta zweifelsohne eines der ehrgeizigsten Projekte von wein.kaltern ist. Das Projekt steht für den Zusammenhalt, welcher die Initiative wein.kaltern auszeichnet. Gleichzeitig ist die Kalterersee-Charta nun den Kinderschuhen entwachsen und für die nächsten Jahre gilt, den Namen Kalterersee-Charta weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt zu machen und gezielt Synergien zu nutzen.

„Kaltern kulinarisch“ rund um Plent, Pasta, Fisch und Fleisch


Ein Beispiel hierfür sind zweifelsohne die gastronomischen Wochen rund um „Kaltern kulinarisch“. „Für die Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe ist die Verknüpfung mit der Kalterer Weinwirtschaft ein großes Anliegen, welches durch Events wie Kaltern kulinarisch unterstützt wird“, sagt Karl Morandell, Präsident der HGV-Ortsgruppe Kaltern.

Im Rahmen von „Kaltern kulinarisch“ stehe der Lokalmatador Kalterersee als vielseitiger Speisenbegleiter im Mittelpunkt. Die Gastronomiebetriebe haben die Möglichkeit mit seiner Vielseitigkeit zu spielen und somit individuelle Gerichte, welche den Betrieb widerspiegeln, zu präsentieren, so Morandell.

Die teilnehmenden gastronomischen Betriebe kreieren 4 Gerichte rund um die Themen der Kalterersee und Plent, Pasta, Fleisch und Fisch. Dazu werden ausschließlich Kalterersee-Charta-Weine empfohlen. „Eine gelungene Zusammenarbeit zwischen Gastronomie und Weinwirtschaft“ betonte Präsident Rainer abschließend.

Im Anschluss an die feierliche Übergabe der Urkunden wurden die Kalterersee-Charta-Weine und die dazu passenden Speisenkombinationen rund um Plent, Pasta, Fisch und Fleisch verkostet.

Die Kalterersee-Charta-Siegerweine Jahrgang 2019 im Überblick:


Kalterersee Klassisch Sea – Andi Sölva

Kalkofen Kalterersee cl. sup.– Baron Di Pauli

Kalterersee Klassisch vigna Windegg – Josef Brigl

Bischofsleiten Kalterersee Auslese cl. sup.– Castel Sallegg

Kalterersee Dominikus cl. sup.– Weingut Dominikus

Leuchtenberg Kalterersee cl. sup. – Kellerei Kaltern

Quintessenz Kalterersee cl. sup. – Kellerei Kaltern

Kalterersee Klassisch – Kellerei Kettmeir

Kalterersee cl. sup. Plantaditsch – Weingut Klosterhof

Kalterersee cl. sup. Alexander- Weingut Nicolussi-Leck

Kalterersee cl. sup. Klaser Hecht – Weingut Niklas

Kalterersee Auslese cl. sup. Preyer – Weingut Oberpreyhof

DeSilva Kalterersee cl. sup. Peterleiten – Weingut Peter Sölva

Kalterersee cl. sup. - Prälatenhof

Kalterersee cl. sup. Novis – Ritterhof

Kalterersee cl. sup. scheinheilig – Weingut Seeperle

Kalterersee cl. sup. Quirinus - Weingut St. Quirinus

Folgende Betriebe nehmen an „Kaltern kulinarisch“ teil:
Restaurant Ritterhof, Restaurant Seegarten, Seehofkeller, Gretl am See, Gasthof Weißes Rössl, Landgasthof Seeperle, Dorfgasthaus Zur Linde und das weinhaus PUNKT.

stol