Freitag, 29. April 2022

Südtiroler Jugendredewettbewerb: Rhetorische Fähigkeiten unter Beweis gestellt

Am 4. und 5. Mai 2022 werden Schülerinnen und Schüler beim Südtiroler Redewettbewerb ihre rhetorischen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Unter dem Motto „Mund aufmachen, gehört werden!“ geht am 4. und 5. Mai in Bozen der diesjährige Jugendredewettbewerb über die Bühne. - Foto: © Shutterstock

Unter dem Motto „Mund aufmachen, gehört werden!“ geht am 4. und 5. Mai in Bozen der diesjährige Jugendredewettbewerb für die Mittelschulen, Oberschulen, Berufs- und Fachschulen und junge Erwachsene über die Bühne.

Der Südtiroler Jugendredewettbewerb wird von der Deutschen Bildungsdirektion und dem Landesamt für Jugendarbeit gemeinsam mit dem Südtiroler Jugendring veranstaltet.

Teilnahmeberechtigt sind alle Jugendlichen der Jahrgänge 2001 bis 2008. Für Jugendliche ab der 1. Klasse Oberschule stehen 3 Kategorien zur Auswahl: die Klassische Rede, die Spontane Rede und Sprache kreativ. Den Schülerinnen und Schülern der 3. Klasse Mittelschule steht die Kategorie Klassische Rede offen.

Südtiroler Jugendredewettbewerb am 4. und 5. Mai in Bozen

Der Südtiroler Jugendredewettbewerb findet für die 3. Klasse der Mittelschule (Klassische Rede), für Oberschüler und junge Erwachsene (Sprache kreativ) am Mittwoch, 4. Mai 2022 ab 8.30 Uhr im Josef-Mayr-Nusser-Haus Bozen, statt.

Für Oberschüler und junge Erwachsene, die an den Kategorien Klassische Rede und Spontane Rede teilnehmen wollen, findet der Wettbewerb am Donnerstag, 5. Mai 2022 ab 8.30 Uhr ebenfalls im Josef-Mayr-Nusser-Haus Bozen, statt.

Die Gewinnerinnen und Gewinner jeder Kategorie dürfen Südtirol beim österreichischen Bundesredewettbewerb vertreten.



stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden