Freitag, 01. Februar 2019

Salzburger Landestheater-Chef wechselt doch nicht nach Köln

Carl Philip von Maldeghem, Intendant des Salzburger Landestheaters, wird im Sommer 2021 doch nicht als Intendant an das Schauspiel Köln wechseln. Wie das Land Salzburg am Freitag mitteilte, hat Maldeghem heute erklärt, dass er sich „nach reiflicher Überlegung und seiner Intuition folgend für das Salzburger Landestheater und gegen einen Wechsel an das Schauspiel Köln entschieden hat”.

Carl Philip von Maldeghem bleibt in Salzburg. - Foto: APA
Carl Philip von Maldeghem bleibt in Salzburg. - Foto: APA

Auf Einladung von Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) habe am Freitag ein Gespräch mit Maldeghem sowie Kulturreferent LHStv. Heinrich Schellhorn (Grüne) und dem Bürgermeister der Stadt Salzburg, Harald Preuner (ÖVP), stattgefunden, hieß es in der Aussendung. Der Intendant erklärte, „dass bei allem Reiz für eine neue Aufgabe an einem renommierten Theater in Deutschland die Möglichkeiten in Salzburg in einem großartigen Haus und mit seinen vielfältigen Sparten und Facetten, mit einem herausragenden Ensemble und einem hoch motivierten Team einfach überwiegen”. Er wird daher doch seinen bis 2024 laufenden Vertrag in Salzburg erfüllen.

apa

stol