Dienstag, 08. August 2017

SommerKNASTtraum: Ersatztermin am Sonntag

Beim Kabarettspektakel im Brixner Tschumpus fallen diese Woche endgültig die schwedischen Gardinen. Die allerletzte Aufführung ist als Ersatz für den verregneten Freitag dazugekommen und findet am Sonntag, 13. August, statt.

Ein SommerKNASTtraum in Brixen. - Foto: Tschumpus
Ein SommerKNASTtraum in Brixen. - Foto: Tschumpus

Wer noch einmal tanzende Cowgirls, explodierende Gefängnisköchinnen, zündelnde Nordkoreaner, trompetende Elefanten, verzweifelte Puschtrer und finstere Vinschger im Schatten der Domtürme erleben möchte, sollte sich jetzt seinen Platz im Innenhof des „Tschumpus“ in Brixen sichern.

Die Vorführung „Der SommerKNASTtraum“ vom Freitag, 11. August fiel ins Wasser und wurde auf Sonntag, 13. August, verschoben. Das Kabarettspektakel im Innenhof des Brixner Tschumpus am Domplatz 3 beginnt um 21 Uhr.

Damit stehen am Samstag, 12. August und Sonntag, 13. August, die letzten Aufführungen auf dem Programm. 

Rund um den umtriebigen Gefängniscapo Georg Kaser und unter der Regie von Gabi Rothmüller toben sich die vorwiegend Brixner Schauspieler Peter Schorn, Josef Lanz, Lukas Lobis, Viktoria Obermarzoner, Ingrid Lechner, Patrizia Solaro, Andreas Zingerle, Michaela Zetzlmann und Miriam Kaser auf der Bühne im malerischen Areal direkt im Zentrum von Brixen aus. 

Für den richtigen Rahmen sorgt die wohl musikalischste Wachmannschaft der Welt mit Markus Doggi Dorfmann, Ingo Ramoser und Matthias Bachmann. 

Wer also in Brixen ins Gefängnis will, muss weder silberne Löffel klauen, noch öffentliche Gelder veruntreuen, sondern sollte sich einfach seine Eintrittskarten sichern. 

Infos und Karten erhält man auf www.tschumpus.com oder [email protected] auch unter der Reservierungsnummer 388 777 0077.

Telefonische Reservierungen können ausnahmsweise und Sonntag von 10 – 12 Uhr und von 14-16 Uhr entgegengenommen werden.

stol

stol