Donnerstag, 09. März 2017

Volksbühne Gargazon: Im Pfarrhaus geht's rund!

Die Volksbühne Gargazon bringt ab 25. März ein Lustspiel in 3 Akten von Walter G. Pfaus auf die Bühne.

Foto: © APA

Pfarrer Benedikt Braun ist in Geldschwierigkeiten. Der Glockenstuhl seiner Kirche ist so marode, dass man schon seit Wochen keine Glocken mehr läuten kann, aus Angst, er könnte gänzlich zusammenbrechen.

Die beiden Großunternehmer Grosser und Kaplan, die ihr Geld nicht immer auf legale Weise verdient haben, könnten spenden, wollen aber nicht. Pfarrer Braun ist viel zu gutmütig, um die beiden etwas „nachdrücklicher“ um eine großzügige Spende zu bitten.

Maria, seine schwer in ihn verliebte Haushälterin, hätte da weniger Skrupel. Doch sie darf nicht, weil der Pfarrer es ihr verboten hat. Da greift Marion Kaplan, die Tochter des Unternehmers, ein.

Während der Pfarrer des Geldes wegen beim Bischof weilt, versucht sie, zusammen mit ihrem Freund Elias mit einem verwegenen Plan an das Geld für die Restaurierung des Glockenstuhls zu kommen. Doch die beiden haben auch noch anderes im Sinn.

Wann?

Samstag, 25. März, 20 Uhr (Premiere)
Sonntag, 26. März, 20 Uhr
Freitag, 31. März, 20 Uhr
Sonntag, 2. April, 18 Uhr

Kartenreservierung:

Montag bis Samstag 17-19 Uhr
Sonntag 8-12 Uhr

Tel. 0471 633033

Eintrittspreis:

Erwachsene 8 Euro
Kinder 4 Euro

Ort:

Im Haus der Dorfgemeinschaft, Raiffeisensaal Gargazon

In den Rollen:

Benedikt Braun
Pfarrer . . . . . . . . . . . . . . . . Ferdy Weiss

Maria Dunkel
Haushälterin. . . . . . . . . . . . Marika Hofer

Elias Bischof
Diakon . . . . . . . . . . . . . . . Hannes Pfeifer

Marion Kaplan
Freundin von Elias . . . . Monica Pauletto

Karl Kaplan
Firmeninhaber und
Gemeinderat. . . . . . . . . . . Arnold Sandri

Herbert Grosser
Bauunternehmer . . . Hansjörg Eschgfäller

Lydia Grosser
Herberts Frau . . . . . . . . Claudia Ungerer

Jenny
Liebesdienerin . . . . . . Angelika Barbieri

Regie: . . . . . . . . . Marianna Schivalocchi

Regieassistenz: . . . . . . . . . . Roman Walzl

Maske: . . . . . . . . . . . . . . . Sandra Sandri

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Elisabeth Sandri

Licht / Ton: . . . . . . . . Robert Bonmassar

Bühne: . . . . . . . . . . . . . . . . . . Egon Hofer

stol