Mittwoch, 14. Juni 2017

Amnesty wirft Myanmar Menschenrechtsverletzungen vor

Amnesty International wirft der Armee und bewaffneten Gruppen in Myanmar schwere Menschenrechtsverstöße im Umgang mit ethnischen Minderheiten vor – bis hin zu „Kriegsverbrechen“.

Archivbild
Archivbild - Foto: © APA/Reuters

stol