Donnerstag, 04. April 2019

An welchen Werten wir festhalten müssen

3 Dinge mag Peter Hahne ganz besonders gern: Haltung, Südtiroler und Linsensuppe. Dem Werteverlust der Gegenwart kann der bekannte deutsche Fernsehjournalist und Autor hingegen nichts abgewinnen. Am Samstag erklärt Hahne in Tramin, „an welchen Werten wir festhalten müssen“, in der Donnerstag-Ausgabe der „Dolomiten“, warum wir Glaubwürdigkeit brauchen.

Dem Werteverlust der Gegenwart kann der bekannte deutsche Fernsehjournalist und Autor Peter Hahne hingegen nichts abgewinnen. - Foto: D
Badge Local
Dem Werteverlust der Gegenwart kann der bekannte deutsche Fernsehjournalist und Autor Peter Hahne hingegen nichts abgewinnen. - Foto: D

„Dolomiten“: Herr Hahne, wann haben Sie das letzte Mal gebetet?

Peter Hahne: Ich starte in jeden Tag mit einem Gebet und einer Losung. Das sind 2 Bibelverse, einer aus dem Alten Testament, einer aus dem Neuen. Der  verstorbene deutsche Bundespräsident Johannes Rau meinte einmal: „Man sollte den Tag mit einer Zeitung und einer Losung beginnen.

„D“: Haben Sie heute dafür gebetet, dass es wieder mehr Werte in der Gesellschaft gibt?

Hahne: Wir reden erst wieder von Werten, seit wir sie verloren haben. Wir haben uns zu einer Ego-Gesellschaft entwickelt, auch im Politischen. Es wird zwar in der Politik von Werten gesprochen, sie werden aber nicht definiert. Da werden ja selbst Kriege mit Werten legitimiert.

„D“: Sie sprechen am Samstag in Tramin auch über Werte. Können Sie Ihre Werte definieren?

Hahne: Die Werte, von denen ich spreche, sind stabile Werte, die mit unserer Kultur zu tun haben. Gerechtigkeit, Wahrheit, Nächstenliebe und Barmherzigkeit. Werte, die der Apostel Paulus nach Europa brachte. Wir sind dabei, diese Werte wieder zu entdecken, auch darüber werde ich  in Tramin sprechen. Und darüber, dass der Glaube das Fundament unserer Werte ist. Auch das Bewahren der Schöpfung ist ein solcher Wert.

Interview: Andrej Werth

Das vollständige Interview und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol