Montag, 22. Januar 2018

Belgien senkt erstmals seit 2015 die Terrorwarnstufe

Belgien hat erstmals seit den Pariser Anschlägen vom November 2015 die Terrorwarnstufe gesenkt. Die Entscheidung teilte Ministerpräsident Charles Michel am Montag bei einer Pressekonferenz mit. Damit gilt nun, bis auf wenige Ausnahmen, die zweitniedrigste Stufe zwei von insgesamt 4, wie die Nachrichtenagentur Belga meldete. Das bedeutet, dass ein Terroranschlag nun als „wenig wahrscheinlich“ eingeschätzt wird.

Belgien hat erstmals seit 2015 die Terrorwarnstufe gesenkt.
Belgien hat erstmals seit 2015 die Terrorwarnstufe gesenkt. - Foto: © shutterstock

stol