Mittwoch, 17. Mai 2017

Brennergrenze: Günther Platter nächste Woche in Rom

Der Nordtiroler Landeshauptmanns reist am kommenden Dienstag nach Rom und wird dort mit dem italienischen Staatssekretär für Migrationsfragen, Domenico Manzione sowie mit Verkehrsminister Graziano Delrio zusammentreffen. Mehrere Themen stehen auf der Themenagenda.

Der Nordtiroler Landeshauptmanns reist am kommenden Dienstag nach Rom.
Der Nordtiroler Landeshauptmanns reist am kommenden Dienstag nach Rom. - Foto: © APA

Mit Manzione will Platter die aktuelle Flüchtlingssituation besprechen und ihm einen Überblick der Asylwerbersituation in Österreich liefern. Auch mögliche Auswirkungen der aktuellen Flüchtlingslage auf die Brennergrenze wird ein Gesprächsthema sein, verlautete aus Platters Büro.

Mit Verkehrsminister Delrio will Platter das Thema der Verkehrsentwicklung auf den Alpenkorridoren und insbesondere am Brenner besprechen. Auch die Frage der Verkehrsverlagerungspolitik, sowie konkrete Handlungen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Bahn stehen auf der Themenagenda.

Platter wird hinzu die Frage der Tiroler EUSALP-Präsidentschaft 2018 ansprechen. Tirol wird am 1. Jänner 2018 den Vorsitz der EUSALP übernehmen, die fünf Alpenstaaten (Deutschland, Frankreich, Italien, Liechtenstein, Österreich und Slowenien) und 48 Alpenregionen umfasst.

apa

stol