Donnerstag, 15. Februar 2018

Britische Regierung: Russland steckt hinter Cyberangriff von 2017

Großbritannien hat Russland für einen Computerviren-Angriff im vergangenen Jahr verantwortlich gemacht. Der sogenannte NotPetya-Virus tauchte im Juni 2017 zunächst in der Ukraine auf und verbreitete sich später in den Netzwerken von Unternehmen Europas und auch in Russland. Die Regierung in Moskau hatte damals erklärt, sie habe nichts mit dem Virus zu tun.

Großbritannien hat Russland für einen Computerviren-Angriff im vergangenen Jahr verantwortlich gemacht.
Großbritannien hat Russland für einen Computerviren-Angriff im vergangenen Jahr verantwortlich gemacht. - Foto: © shutterstock

stol