Dienstag, 30. Oktober 2018

Brixen: Altkleidersammlung am Freitag, 9. November

Die Altkleidersammlung in der Gemeinde Brixen findet am Freitag, 9. November, statt, und damit einen Tag früher als im restlichen Land. In Brixen ist Sozialgenossenschaft Mebo Coop mit der Sammlung der gebrauchten Kleider beauftragt. Der Erlös aus der Altkleidersammlung kommt der Bevölkerung von Brixen zugute.

Die gut erhaltene Kleidung kann am 9. November bei allen Wertstoffinseln in Brixen, den Minirecyclinghöfen und beim Recyclinghof abgegeben werden.
Badge Local
Die gut erhaltene Kleidung kann am 9. November bei allen Wertstoffinseln in Brixen, den Minirecyclinghöfen und beim Recyclinghof abgegeben werden.

Kleider in Säcken sammeln

Für die Gebrauchtkleidersammlung am Freitag, 9. November, stellt die Stadtwerke Brixen AG durchsichtige Säcke bereit, die Interessierte ab sofort im Recyclinghof Brixen, bei den beiden Kundenschaltern und bei den Minirecyclinghöfen abholen können. „Natürlich ist es möglich, auch andere Säcke, wie z. B. Einkaufstüten, für die Bereitstellung der Kleider zu verwenden“, präzisiert Michele Bellucco, der Leiter der Umweltdienste der Stadtwerke Brixen AG. „Wichtig ist aber, dass die Säcke gut verschlossen sind, die Kleidung sauber und nicht zerschlissen ist und Schuhe paarweise zusammengebunden werden. Auch Taschen, Decken, Vorhänge oder Bettwäsche sind willkommen.“

 

Abgabe bei Wertstoffsammelstellen, Minirecyclinghöfen und Recyclinghof

Am 9. November können die Säcke mit Gebrauchtkleidern bei sämtlichen Wertstoffsammelstellen für Papier, Glas und Dosen im Gemeindegebiet von Brixen abgestellt werden. Auch bei den Minirecyclinghöfen in Elvas, Pfeffersberg, Afers und St. Andrä ist es möglich, am Freitag, 9. November, von 9 bis 12 Uhr die Säcke mit Altkleidern abzugeben; darüber hinaus können auch andere Wertstoffe angeliefert werden. Außerdem stehen beim Recyclinghof von Brixen mehrere Container für die Gebrauchtkleider zur Verfügung. „Um die Sammlung effizient durchführen zu können, ist die Bevölkerung gebeten, die genannten Sammelpunkte in Anspruch zu nehmen und die Säcke nicht einfach auf dem Gehsteig oder entlang der Straße zu deponieren“, so Michele Bellucco.

 

Erlös kommt lokalen Sozialprojekten zugute

„Laut geltender Norm und wie landesweit üblich werden die gesammelten Altkleider über den ausgewählten Secondhand-Handel weitervertrieben. Der Gesamterlös aus der Kleidersammlung belief sich 2017 auf 30.694 Euro“, erklärt der Geschäftsführer der Stadtwerke Brixen AG Karl Michaeler. Die Gemeindeverwaltung von Brixen unterstützt mit den Einnahmen soziale Projekte gemeinnütziger Vereine und Organisationen auf lokaler Ebene.

Stadtwerke Brixen AG, Brixen

stol