Montag, 25. März 2019

Brixen: Wasser erleben

Schüler besuchen Trinkwasserbehälter in Milland und Quelle in Schalders.

Die Stadtwerke Brixen AG öffnet die Schutztür der Quellfassung in Schalders. Hier kann man direkt an der Quelle das Wasser fassen, das normalerweise erst Kilometer weiter aus dem Wasserhahn rinnt.
Badge Local
Die Stadtwerke Brixen AG öffnet die Schutztür der Quellfassung in Schalders. Hier kann man direkt an der Quelle das Wasser fassen, das normalerweise erst Kilometer weiter aus dem Wasserhahn rinnt.

Anlässlich des Weltwassertages, der am 22. März begangen wurde, hat die Stadtwerke Brixen AG die versiegelte Tür des Trinkwasserbehälters in Milland für Grund- und Mittelschüler geöffnet.

Trinkwasserbehälter in Milland

Rund hundert Schülerinnen und Schüler gingen vergangene Woche dem beeindruckenden unterirdischen Bauwerk auf den Grund. „Der Behälter in Milland mit 1.700 m³ ist der größte von fünfzehn Trinkwasserspeichern, die die Stadtwerke Brixen AG zur Versorgung von Brixen und Vahrn mit Trinkwasser betreibt“, sagt der technische Leiter Franz Berretta.
 

Komplexe Technik garantiert  Wasserversorgung

„Wasser, unsere wichtigste Lebensgrundlage, bekommen wir hierzulande Tag für Tag in höchster Qualität ins Haus geliefert. Die Kinder und Jugendlichen staunen, welch komplexe Technik hinter der Wasserversorgung steckt, die uns im Alltag so selbstverständlich erscheint. Denn nur regelmäßige Kontrollen, kontinuierliche Wartung, aufwändige Analysen und die stattliche Speicherkapazität garantieren heute und in Zukunft reinstes Trinkwasser“, sagt Geschäftsführer Karl Michaeler.

Quellfassung in Schalders

Das Rohwasser für die Trinkwasserversorgungsanlagen in Brixen liefern in erster Linie die zahlreichen Quellen. Ganze sechzehn sind es im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Brixen AG. Eine der Hauptquellen befindet sich im hinteren Schalderer Tal. „Ab Schalders Dorf sind das gut eineinhalb Stunden Fußmarsch“, erklärt Franz Berretta. „Wer sich zu Fuß dorthin begibt, weiß das Wasser, das jederzeit bequem aus dem Wasserhahn rinnt, erst recht zu schätzen.“ Und so lud die Stadtwerke Brixen AG die Grund- und Mittelschüler von Brixen und Vahrn ein, sich ihr  Wasser zu erwandern und sich dadurch seiner Kostbarkeit bewusst zu werden. Rund achtzig Schülerinnen und Schüler sind für die Quellwanderung angemeldet. Sobald die Schneelage den Ausflug zulässt, werden die Kinder und Jugendlichen selbst direkt an der Quelle das Wasser fassen, das normalerweise erst Kilometer weiter zum Trinken, Waschen, Gießen und Kochen benutzt wird.

Stadtwerke Brixen AG, Brixen

stol