Freitag, 09. Januar 2015

Brixen: Zahl der Kindergartenkinder wächst

Mit 19. Jänner starten die Einschreibungen für das Kindergartenjahr 2015/2016. Dies hat Bildungsstadträtin Paula Bacher zum Anlass genommen, um bei einer Pressekonferenz über die Entwicklung der Brixner Kindergartenlandschaft Bilanz zu ziehen und eine vorsichtige Prognose für die Zukunft zu wagen.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Auf dem Gemeindegebiet von Brixen gibt es derzeit 15 Kindergärten mit insgesamt 34 Sektionen; die Hälfte der Kindergärten befindet sich in den Fraktionen, die Hälfte im Stadtgebiet.

Die Zahl der Kindergartenkinder ist in den vergangenen zehn Jahren langsam, aber stetig angestiegen. Waren 2005/2006 noch 658 Kinder in Brixens Kindergärten eingeschrieben, so sind es im laufenden Kindergartenjahr 721. Dies entspricht einem Anstieg von knapp zehn Prozentpunkten.

Analysiert man im Vergleich dazu die Geburtenentwicklung seit dem Jahr 2001, so steht dem Höchstwert von 262 Geburten im Jahr 2009 sozusagen ein Tiefpunkt im Jahr 2011 mit „nur“ 187 Geburten gegenüber. Diese Kinder besuchen den Kindergarten in den Jahren 2014 bis 2016, weshalb in diesem Zeitraum mit einer Stagnation bzw. einem leichten Rückgang der Einschreibungen zu rechnen ist. Ab 2012 wurden wieder mehr Geburten verzeichnet. Die Gemeindeämter gehen also davon aus, dass es in der Folge ab 2016/2017 wieder einen Anstieg der Einschreibungen geben wird.

Zu berücksichtigen in der Entwicklung der Zahl der Kindergartenkinder sind natürlich auch weitere Faktoren. Fest steht etwa schon jetzt, dass in den nächsten Jahren mehrere Wohnbauzonen im Stadtgebiet verwirklicht werden – rund 180 Wohneinheiten innerhalb 2020. Ein Großteil der neuen Wohnbauzonen entsteht im Norden der Stadt. Es kann demnach mit ziemlicher Sicherheit mit einem Anstieg der Kindergartenkinder im Stadtgebiet gerechnet werden.

Die Gemeinde werde sich deshalb in den nächsten Jahren die Errichtung einer zusätzlichen Sektion im Stadtgebiet überlegen müssen, vorzugsweise im Norden der Stadt, sagte Bacher. Eine Vision, die im Sinne des Miteinanders der Generationen Gestalt annehmen könnte, wäre die Errichtung einer oder zweier Kindergartensektionen im Rahmen des geplanten Neubaus für das Altersheim in der Zone Landwirt.

stol