Donnerstag, 02. Juni 2016

Brüssel gegen Verbot von Online-Plattformen wie Uber und Airbnb

Im Umgang mit Online-Plattformen wie Uber und Airbnb sollten Verbote aus Sicht der EU-Kommission das „letztes Mittel“ sein.

Auf solchen Plattformen geht es um eine zeitweise Nutzung von Gütern wie Autos oder Wohnungen. Die EU-Länder machen dafür aber ganz unterschiedliche Vorschriften, beklagt die Brüsseler Behörde.

Sie stellte deshalb am Donnerstag Leitlinien zum Umgang mit solchen Angeboten vor. So sollten die Staaten etwa bei Nutzern zwischen professionellen Anbietern und Privatleuten unterscheiden.

dpa

stol